Zum Inhalt springen

Sanierung der Mehrzweckhalle Rottorf

Die Mehrzweckhalle in Königslutter soll saniert und in eine Multifunktionshalle umgebaut werden, um sie für sportliche und gesellschaftliche Veranstaltungen nutzbar zu machen. Ziel ist es, einen integrativen Ort für alle zu schaffen.

Die Mehrzweckhalle im Ortsteil Rottorf in Königslutter ist die zentrale Anlaufstelle für das gesellschaftliche Leben vor Ort, da Angebote wie ein Theater oder eine Stadthalle fehlen. Bis 2014 fanden hier deshalb verschiedenste Veranstaltungen wie das Gemeindefrühstück, Musikfeste oder der Eiermarkt statt. Zusätzlich hat sie auch als sportliches Zentrum der Ortschaft eine zentrale Bedeutung. Jung und Alt nutzen das vielfältige Angebot der ortsansässigen Vereine von Tischtennis bis Bogenschießen.

Die 1973 errichtete Halle befindet sich in einem schlechten baulichen Zustand und muss dringend saniert werden, da seitdem keine wesentlichen Instandsetzungen erfolgt sind. Aktuell kann die Halle auf Grund von baurechtlichen Anforderungen nur noch für den Sportbetrieb, jedoch nicht mehr für Veranstaltungen genutzt werden.

Im Rahmen der Sanierung wird mit dem Umbau zu einer Multifunktionshalle ein wichtiger Ort für das gesellschaftliche Miteinander geschaffen. Dort können durch die Herstellung der Barrierefreiheit im Innen- und Außenbereich zukünftig auch neue Nutzergruppen teilhaben. Zusätzlich wird durch die Erneuerung der technischen Gebäudeausrüstung und des Dachstuhls der Energieverbrauch des Gebäudes deutlich sinken, wodurch ein Beitrag zu den Umwelt- und Klimaschutzzielen des Bundes geleistet wird.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.