Zum Inhalt springen

Sanierung und Umbau der Eberhard-Bauer-Sporthalle in Esslingen zur Mehrzweckhalle

Um das Sportangebot der Stadt Esslingen zu verbessern und zu modernisieren, wurde die bestehende Sporthalle zu einer Mehrzweckhalle umgebaut.

Die Eberhard-Bauer-Sporthalle ist seit ihrem Bau 1972 in städtischen Besitz. Aufgrund ihrer Lage als verbindendes Element zwischen verschiedenen Stadtteilen und einer guten Verkehrsanbindung ist die Halle wichtiger Bestandteil des geplanten Sportparks, der an die Sporthalle angrenzen wird.

Die bestehende Sporthalle wurde energetisch saniert und um weitere Nutzungen ergänzt. Die Sporthalle wies vor der Sanierung eine außergewöhnliche Größe auf. Für eine bessere und vielseitigere Nutzung wurde die Halle zu einer Mehrzweckhalle umstrukturiert. So fand eine Verkleinerung des bisher überdimensionierten Sportfeldes zu Gunsten der Schaffung von Räumlichkeiten, u.a. sogenannten Sozialräumen statt, die unterschiedliche Nutzungsarten und Bewegungsaktivitäten ermöglichen.

Die energetische Sanierung leistet einen Beitrag zur Erfüllung der städtischen Klimaschutzziele und ist im Klimaschutzkonzept der Stadt verankert. Durch die energetische Sanierung wird eine erhebliche Energieeinsparung angestrebt.

Mit Hilfe dieser Maßnahmen soll die neue Mehrzweckhalle attraktiv für diverse Bewegungsangebote werden sowie die Integration verschiedener Bevölkerungsgruppen befördert werden. Damit wird ein wichtiger Beitrag zur Entwicklung der angrenzenden Quartiere geleistet.

Bildergalerie

Newsmeldungen

| Esslingen | Sport

Baustart in Esslingen erfolgt

Mit einer symbolischen Demontage der alten Alu-Fassade gaben Rita Schwarzelühr-Sutter, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB), und Esslingens Oberbürgermeister Dr. Jürgen Zieger den Startschuss für die Sanierung der Sporthalle Weil.

Weiterlesen