Zum Inhalt springen

Sanierung einer Sporthalle

Im Projekt soll die marode Sporthalle in Dingolshausen saniert werden. Die Sporthalle liegt strategisch günstig zwischen dem Altortkern und einem neuerrichteten Wohngebiet mit guter Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr sowie an Radwege. Sie wird vorwiegend für den Vereinssport genutzt, es finden jedoch auch kulturelle Veranstaltungen wie Fasching, Theateraufführungen, Basare und Ortsversammlungen statt. In der weiteren Umgebung liegt keine vergleichbare außerschulische Sporteinrichtung vor, sodass die Nutzung der Sporthalle über die rein lokale Nutzung hinausgeht und ihr damit eine wichtige regionale Bedeutung zukommt.

Mit der Sanierung der Sporthalle soll diese künftig wieder vollständig funktionstüchtig sein und der Nutzung durch den Vereins- und Breitensport sowie für kulturelle Veranstaltungen erhalten bleiben. Die Sanierung umfasst sowohl bauliche als auch energetische Maßnahmen. Einerseits soll der stark marode Hallenfußboden ausgetauscht werden, andererseits soll sowohl die Gebäudehülle (Dach und Fenster) gedämmt und energetisch saniert, als auch die Heizungsanlage erneuert und energetisch optimiert werden, um die Anlage auch langfristig nutzen und nachhaltig bewirtschaften zu können. Des Weiteren wird durch das Projekt die bisher nicht vorhandene Barrierefreiheit durch die Schaffung barrierefreier Zugänge, den Einbau von behindertengerechten Sanitäranlagen und Umkleiden sowie die Einrichtung von Behindertenparkplätzen hergestellt. Zuletzt werden die gesetzlichen Anforderungen an den Brandschutz gemäß Versammlungsstättenverordnung erfüllt.

Somit wird die Sporthalle zukünftig durch die Schaffung einer behindertengerechten und barrierefreien Anlage zur sozialen Integration beitragen. Dadurch können die Angebote für Senioren und Menschen mit Beeinträchtigungen in der Kommune erhöht werden. Mit der Einbeziehung der vorliegenden Nutzungsbedarfe sowie der barrierefreien Ausgestaltung verfolgt das Projekt einen innovativen konzeptionellen und baulichen Qualitätsanspruch. Auch die geplante Umsetzung nachhaltiger, energetischer Maßnahmen unterstützt diesen Aspekt und trägt zudem noch durch die damit verbundene Minderung der Treibhausgasemissionen zu den Klimaschutzzielen der Bundesregierung bei.

Bildergalerie

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.