Zum Inhalt springen

Sinsheim: Stadthalle mit integrierter Stadtbibliothek

Die Stadthalle in Sinsheim wurde einer energetischen Generalsanierung, einer umfassenden Brandschutzsanierung und einem barrierefreien Umbau unterzogen, um ihr Potential für die Nutzung durch Kommunen, Vereine, Institutionen und die Bürgerschaft der Stadt und Region zu sichern.

Seit dem Bau der Stadthalle Mitte der 1970er Jahre ist sie der kulturelle Mittelpunkt der Großen Kreisstadt Sinsheim und der umliegenden Kommunen. Jährlich finden circa 200 Veranstaltungen verschiedenster Art statt. Mit ihrer Größe und dem zentralen Standort bietet die Stadthalle in Kombination mit der Bibliothek im Erdgeschoss auch Schulen und Vereinen die Möglichkeit, ihre Veranstaltungen auszurichten. Bauliche und technische Mängel schränkten die Nutzung in den vergangenen Jahren immer weiter ein.

Um die Bedeutung der Einrichtung als überregionales, integratives und nachhaltiges Zentrum für Begegnung, Bildung und Kultur zu stärken, wurde die Stadthalle mit der angegliederten Stadtbibliothek auf den neuesten energetischen und technischen Stand gebracht. Die Nutzung der lokal erzeugten Fernwärme aus nachwachsenden Rohstoffen stellt darüber hinaus einen Beitrag für den Klimaschutz dar. Bei den Umbaumaßnahmen wurde zudem ein Konzept zur barrierefreien Gestaltung berücksichtigt. Das Projekt ist fertiggestellt.

Bildergalerie

Newsmeldungen

| Sinsheim | Mischnutzung

Sinsheim freut sich über ihre neue Stadthalle und Bibliothek

Mit einem Tag der offenen Tür hat die Stadt Sinsheim die Einweihung und Eröffnung der rundum sanierten Dr.-Sieber-Stadthalle inklusive der Stadtbibliothek gefeiert. Die ursprünglich 1976 erbaute Halle wurde rund vier Jahre saniert.

Weiterlesen