Zum Inhalt springen

Schwerin: Bildungs- und Bürgerzentrum

Ein unsaniertes Schulgebäude als Standort der sozial-integrativen Bildungsarbeit in der Hamburger Allee wurde bedarfsgerecht modernisiert und zu einem multifunktionalen Bürger- und Bildungszentrum umgenutzt.

Seit Anfang der 2000er Jahre ist der Stadtteil Mueßer Holz im Südosten Schwerins Teil der Gebietskulisse des Städtebauförderprogramms Sozialer Zusammenhalt (vormals Soziale Stadt). Das sonderpädagogische Förderzentrum und die Volkshochschule tragen wesentlich zu einer guten Bildungsarbeit vor Ort bei. Das bestehende Angebot wird insbesondere durch die Anwohnerinnen und Anwohner genutzt.

Um die Rahmenbedingungen für diese wichtigen Aufgaben zu verbessern und das Angebot vor Ort weiter auszubauen, wurde die Wirkungsstätte der verantwortlichen Bildungsträger saniert. Das Vorhaben beinhaltete eine Reihe baulicher Maßnahmen zur Behebung vorhandener Mängel, eine Umgestaltung und technische Aufrüstung der Räume zur Verbesserung der Lehrbedingungen sowie eine energetische Modernisierung. Mit dem neuen Atrium wurde ein zentraler Veranstaltungsraum geschaffen. Der Einbau eines Fahrstuhls sowie ein Umbau der Sanitäreinrichtungen ermöglichen eine barrierefreie Nutzung der Räumlichkeiten. Das Projekt ist fertiggestellt.

Bildergalerie

Newsmeldungen

| Schwerin | Mischnutzung

Campus am Turm öffnet mit vielseitigen Bildungsangeboten

Im Rahmen des Tags der Städtebauförderung wurde Mitte Mai endlich der neue Campus am Turm im Schweriner Stadtteil Mueßer Holz eröffnet. Interessierte Besucher konnten bei fachkundigen Führungen einen Blick in das modernisierte Gebäude werfen.

Weiterlesen

| Schwerin | Mischnutzung

Ein Stadtteil mit Perspektive in Schwerin

Im Schweriner Stadtteil Mueßer Holz wird das ehemalige Schliemanngymnasium mit Mitteln aus dem Bundesprogramm zu einem Bildungs- und Bürgerzentrum (BBZ) umgebaut. Gunther Adler, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat machte sich beim Richtfest ein Bild vom Baufortschritt vor Ort.

Weiterlesen