Zum Inhalt springen

Norderney: Sanierungen im Quartier „An der Mühle“

Die Sanierungen im Quartier „An der Mühle“ schaffen wichtige Grundlagen für die Daseinsvorsorge auf der Insel, jenseits der touristischen Aktivitäten. Mehrere Einrichtungen der sozialen Infrastruktur werden baulich auf den neuesten Stand gebracht, so dass sie mit ihren Angeboten den Bewohnerinnen und Bewohnern weiterhin zur Verfügung stehen können.

Auf der ostfriesischen Insel, die stark touristisch genutzt wird, liegt mit der Stadt Norderney nur eine Kommune, was eine interkommunale Zusammenarbeit im Hinblick auf ein aktives und lebendiges Gemeindeleben erschwert. Bestehenden Gemeinbedarfseinrichtungen wie Schulzentrum, Haus der Begegnung und Sportzentrum kommt daher eine große Bedeutung zu.

Daher werden zur Erneuerung des Quartiers „An der Mühle“ vorhandene Sport-, Freizeit- und Kultureinrichtungen saniert. Dies schließt die Umfunktionierung der Aula im Schulzentrum zu einer Mehrzweckhalle, die Gestaltung eines attraktiven Quartiersplatzes, die Modernisierung des Sportzentrums und den barrierefreien Umbau des Hauses der Begegnung ein. Das Projekt befindet sich noch in der baulichen Umsetzung.

Bildergalerie

Newsmeldungen

| Norderney | Sport

Sport verbindet auch auf der Insel Norderney

Mit der Wiedereröffnung der Sporthalle des TuS Norderney konnte die Fertigstellung eines Teilbereichs im Gesamtprojekt Quartiersumbau „An der Mühle“ gefeiert werden. Sport und die damit verbundene Vereinskultur sind ein tragendes Element der Insel-Gemeinde.

Weiterlesen