Zum Inhalt springen

Sanierung der Friedrich-Günther-Halle

Im vorliegenden Projekt soll die als Turn- und Sporthalle errichtete Friedrich-Günther-Halle im Markt Zellingen generalsaniert und in eine Mehrzweckhalle umgewandelt werden. Die Halle befindet sich in der selbstständigen Gemeinde im zentralen Ortsbereich. In unmittelbarer Nähe liegen Kindergarten, Grundschule, Seniorenresidenz mit Kurzzeitpflege und verschiedene Freizeiteinrichtungen (Tennisanlage, Campingplatz und Freibad). Aktuell wird die Halle an den Vormittagen durch den Schulsport und an den Nachmittagen durch Vereine für Sportarten wie bspw. Wirbelsäulengymnastik, Badminton, Volleyball, Tanzen oder Fußball genutzt. Die Halle ist nunmehr ca. 50 Jahre alt und besitzt nach langer Nutzung einen Sanierungsbedarf. Mit der Umgestaltung sollen danach Veranstaltungen mit bis zu 400 Personen möglich sein.

Die Markt Zellingen, bestehend aus drei Ortsteilen, ist Mitglied einer interkommunalen Allianz. Somit dient das Sanierungsobjekt auch unmittelbar den Mitgliedern des Verbundes. Zusammen mit den in der Halle ansässigen Turn- und Fanfarenzugvereinen, welche mehrere deutsche Meistertitel aufweisen können, wird mit dem Projekt eine überregionale Wahrnehmbarkeit der Mehrzweckhalle bewirkt. Von der „Runderneuerung“ aller relevanten Gewerke der Sporthalle werden zukünftig alle Nutzer profitieren. Neben Induktionsschleifen für Hörgeschädigte wird die vollständige Barrierefreiheit hergestellt und damit die Nutzung für Menschen mit Handicap gleichberechtigt ermöglicht. Damit leistet das Projekt einen besonderen Beitrag zur sozialen Integration und Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts im Ort. Mit der bereits jetzt hohen Auslastung der Halle und dem nach dem Umbau vergrößerten Freizeitangebot sowie der wachsenden Bevölkerungszahl kann von einer langfristigen und nachhaltigen Nutzung der Halle über die Zweckbindungsfrist ausgegangen werden.

Durch die Erneuerung der technischen Anlagen und künftige Nutzung von erneuerbaren Energien (Pellets und Photovoltaik) wird der Verbrauch von Energie und Ausstoß von Treibhausgasen reduziert, wodurch mit dem Projekt auch die Umwelt- und Klimaschutzziele des Bundes unterstützt werden.

Newsmeldungen

Keine Nachrichten verfügbar.