Zum Inhalt springen

Ersatzneubau einer Sporthalle in Auenwald-Hohnweiler als Begegnungsstätte

Die aus der Mitte der 1970er Jahre stammende und mittlerweile stark sanierungsbedürftige Sporthalle im Ortsteil Lippoldsweiler soll zu einer Mehrzweckhalle werden, die für verschiedene Gruppen und Anlässe Platz bietet. Insbesondere soll sie die Funktion eines bislang fehlenden öffentlichen Zentrums und einer Begegnungsstätte erfüllen.

Die im Gemeindeteil Lippoldsweiler einzig bestehende Sporthalle reicht momentan nicht für den Bedarf der verschiedenen Sport-, Kunst- und Bürgergruppen in der Region aus, und auch ein Bürger- und öffentlicher Begegnungsraum fehlten bislang völlig. Das Fehlen einer direkten ÖPNV-Anbindung zum Hauptort Unterbrüden schränkt nicht-mobile Einwohner bei der Nutzung vorhandener Infrastruktur-einrichtungen sehr ein. Aus diesem Grund wurde ein neues Raum-programm erstellt, welches eine vielseitige und bedarfsorientierte Nutzung der Halle vorsieht. Eine Kostenschätzung ergab, dass ein Neubau nur geringfügig teurer als eine Sanierung aus-fällt. Die neue Sporthalle soll dabei zukünftig auch Raum für eine gemeinsame Mensa für den benachbarten Kindergarten und die anliegende Grundschule bieten.

Um den unterschiedlichen Anforderungen gerecht zu werden, sind eine größere Hallenfläche und -höhe, ein separater Bürgerraum sowie größere Geräteraumflächen geplant, die teilweise voneinander getrennt werden können. Mit einigen Nebenräumen soll die Halle auch Platz für einen Jugendtreff und den Arbeitskreis Integration bieten und so zur Begegnungsstätte für Ein-heimische und Flüchtlinge werden. Zudem schließt die Halle die Lücke eines fehlenden kommu-nalen Zentrums und einer Begegnungsstätte für Lippoldsweiler, Hohnweiler, Ebersberg und Däfern. Die Gestaltung des Saals soll auch für schulische Veranstaltungen wie beispielsweise Abschlussfeiern passend sein. Die Gemeinde will damit die Attraktivität des Quartiers verbes-sern und den geänderten Bedarfslagen mit dem Ziel einer nachhaltigen Ausrichtung Rechnung tragen.

Die neue Mehrzweckhalle soll Platz für über 500 Vereinssportler und 200 Kinder des Ganzta-geskindergarten, der Grundschule und des Hortes bieten. Durch ein innovatives Energieversor-gungskonzept soll der Energiebedarf im Vergleich zum Bestand um mehr als 70% reduziert werden. Die geplante Fertigstellung der Halle ist im September 2018.

Bildergalerie

Newsmeldungen

| Auenwald | Sport

Gute Voraussetzungen schaffen

Schulkindern eine angemessene und funktionsgerechte Sportstätte bieten, von der auch Sportvereine und alle Bürgerinnen und Bürger profitieren: Dieses Ziel verfolgt die Gemeinde Auenwald mit dem Bau der Mehrzweckhalle Hohnweiler vom ersten Spatenstich an.

Weiterlesen