Zum Inhalt springen

Weitere Sportprojekte feiern Fertigstellungen

| Weiden i.d.Oberpfalz | Forst (Lausitz) Hallenbad | Ludwigshafen am Rhein | Sport

Bei offiziellen Einweihungsfeierlichkeiten und Eröffnungsterminen in Weiden i.d.Oberpfalz, Forst (Lausitz) und Ludwigshafen am Rhein machten sich Vertreterinnen und Vertreter aus Politik und Gesellschaft sowie die breite Bevölkerung ein Bild vom Ergebnis der jeweiligen Baumaßnahmen.

Turnhalle und Hallenbad in Weiden i.d.Oberpfalz
Bereits Anfang 2021 wurden die Sportstätten der Hans-und-Sophie-Scholl-Realschulen in Weiden i.d.Oberpfalz fertiggestellt und seitdem wieder genutzt, nun konnte die coronabedingt aufgeschobene offizielle Einweihung nachgeholt werden. Bei Festreden, musikalischer Umrahmung durch die Stadt- und Jugendblaskapelle und Führungen durch die neuen Räumlichkeiten – barrierefrei, hell und in freundlichen Farben – konnten sich die Gäste ein erstes Bild machen. „Mit der Wiederaufnahme des Betriebs dieser Sportstätte hat das sportliche Leben in Weiden ein neues Fundament bekommen", betonte Oberbürgermeister Jens Meyer den Mehrwert der Anlagen, die nicht nur den Schulen, sondern auch dem Vereinssport zugutekommen. Das Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ leistete mit einer Förderung in Höhe von drei Millionen Euro einen entscheidenden Beitrag zur Realisierung der Sanierung, deren Gesamtkosten sich auf 16,4 Millionen Euro beliefen.

Projektsteckbrief Weiden i.d.Oberpfalz

Beitrag zur Einweihung von Turnhalle und Hallenbad in Weiden i.d.Oberpfalz (Der Neue Tag, 03.11.2021)

Schwimmhalle in Forst (Lausitz)
Auch in Forst (Lausitz) holte man vier Monate nach der Freigabe für den öffentlichen Badebetrieb die Einweihung der Schwimmhalle nach. Bürgermeisterin Simone Taubenek lud zu einem offiziellen Festakt ein, eingebettet in die Feierlichkeiten anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Einrichtung. Für die Bevölkerung wurde ein buntes Programm dargeboten, unter anderem mit Aquaschnuppern, Überraschungsaufgüssen in der Sauna und Führungen durch den Technikbereich. Dieser war im Zusammenhang mit den Sanierungsarbeiten, ebenso wie die Gebäudehülle, modernisiert worden. Zudem erfolgte die Realisierung eines neuen Raumkonzepts. Möglich war dies unter anderem durch die Unterstützung mit vier Millionen Euro aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“.

Projektstreckbrief Forst (Lausitz)

Beitrag zur Ankündigung des Jubiläumswochenendes mit Einweihung der Schwimmhalle in Forst (Lausitz) (Wochenkurier, 29.10.2021)

Hallenbad Süd in Ludwigshafen am Rhein
Fassade, Fenster, Fliesen: Das Hallenbad Süd in Ludwigshafen am Rhein erhielt im Zuge der Sanierung eine Rundum-Erneuerung. Dabei handelte es sich nicht nur um Schönheitskorrekturen, z.B. der „blinden“, d.h. dauerhaft beschlagenen, Glasscheiben. Vielmehr waren die Maßnahmen unter anderem wegen Rissen, die durch Zugspannungen aufgrund ungleichmäßiger Erwärmung des Glases entstehen können, dringend notwendig. „Alle an der Sanierung beteiligten Unternehmen haben sehr gut Hand in Hand gearbeitet, so dass der Zeitplan, das Bad Anfang November wieder für die Badegäste öffnen zu können, eingehalten werden konnte“, so Ludwigshafens Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck beim offiziellen Termin anlässlich der Fertigstellung der Arbeiten. Über 1,2 Millionen Euro der 1,4 Millionen Euro Gesamtkosten für die Erneuerung der Glasfassade steuerte der Bund aus dem Programm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ bei.

Beitrag zur Wiedereröffnung des Hallenbads Süd in Ludwigshafen am Rhein (Metropolregion Rhein-Neckar News, 04.11.2021)

Zurück
Das Bild zeigt mehrere Blasmusiker in einem Halbkreis in einer Turnhalle aufgestellt.
Neben Festreden, u.a. durch Oberbürgermeister Jens Meyer, gab es bei der Einweihung von Turnhalle und Hallenbad in Weiden eine festliche musikalische Umrahmung durch die Stadt- und Jugendblaskapelle.