Zum Inhalt springen

„Riesenwurf“ für die Sportlerinnen und Sportler von Korschenbroich

| Korschenbroich | Sport

Bei der offiziellen Eröffnung des Waldstadions nach der gut halbjährigen Sanierungsphase freuten sich die Gäste und Bürgermeister Marc Venten gleichermaßen über die optimalen neuen Spiel- und Trainingsbedingungen.

Vor allem für die ansässigen Vereine ergeben sich durch die Sanierung der Sportstätte ganz neue Möglichkeiten. Bereits jetzt sei eine Steigerung der Mitgliedszahlen zu verzeichnen, so Günter Adrians, Vorsitzender des VfB Korschenbroich. Auch der Korschenbroicher Leichtathletik Club (KLC) freut sich bereits auf die künftigen Wettkämpfe, die nun wieder unter optimalen Bedingungen im Waldstadion ausgetragen werden können. Der Umbau kommt aber nicht nur dem Schul- und Vereinssport, sondern auch der sozialen Integration vor Ort zugute. Die nunmehr barrierefreie Anlage wird für offene und inklusive Angebote aller Bürgerinnen und Bürger zugänglich sein. [WB1] Durch modernste Bautechniken, innovative Baustoffe sowie energieeffiziente Beleuchtung werden im Zuge der Sanierung außerdem Energiekosten gesenkt und Klimaschutzziele unterstützt.

In den vergangenen sechs Monaten arbeitete man mit Hochdruck an der Korschenbroicher Sportanlage. Im Zuge der Sanierung wurden eine neue Kunstrasenfläche, eine Laufbahn und eine Fläche für Kugelstoßer umgesetzt. Des Weiteren werden auch Angebote für Speer- und Diskuswerfer folgen. Der neue Boden der Sportstätte, der durch den Einsatz von Kork nunmehr auf dem neuesten Stand der Technik ist, wurde bei der Einweihung direkt von den zahlreichen Besuchern getestet und für gut befunden. 

Das Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ unterstützte das Sanierungsprojekt mit 1,44 Millionen Euro.


Zurück
Zahlreiche Gästen waren bei der offizellen Eröffnung des Waldstadions vor Ort.
Zahlreiche Gästen waren bei der offizellen Eröffnung des Waldstadions vor Ort. © Stadt Korschenbroich