Zum Inhalt springen

Raum für Kreativität in Hamburg-Nord

| Hamburg Nord | Kultur

Mit der Fertigstellung des neuen Theaterzentrums am Wiesendamm 24 wurde das modernste Probe- und Produktionszentrum für die freie Theaterszene Hamburgs an die WIESE e.G. übergeben.

Es ist soweit: Der Umbau eines Gebäudeteils einer ehemaligen Werkzeugmaschinenfabrik im Hamburger Stadtteil Barmbek ist geschafft und damit der erste Teil des dort entstehenden Theatercampus. Auf 2.400 m² sind neben sechs großen Proberäumen zwischen 100 und 300 m² mit säulenfreien Schwingböden weitere kleinere Unterrichts- und Büroräume zu finden. In der Mitte des Theaterzentrums befindet sich ein großer, lichtdurchfluteter Raum, der auch für Veranstaltungen hervorragend geeignet ist. Die Übergabe an die WIESE e.G. erfolgte coronabedingt ohne Feierlichkeiten. Zusammen mit der Stadt Hamburg bietet die Genossenschaft nun freien Künstlern, Genossenschaftsmitgliedern und externen Interessenten bezahlbar Probe-, Aufführungs- und Produktionsräume in unmittelbarer Nachbarschaft zum ebenfalls neu entstehenden Jungen SchauSpielHaus sowie der Theaterakademie der Hochschule für Musik und Theater.

In der Umnutzung und Aufwertung der Fabrikhalle zu einem kulturellen Zentrum zeigt sich der Wandel des ehemaligen Arbeiterstadtteils Barmbek. Das Theaterzentrum WIESE bietet nicht nur bezahlbaren Freiraum für künstlerisches Schaffen, sondern ist auch ein neuer Ort der Begegnung mit niederschwelligem Zugang zu Kunst und Kultur im Quartier, der Aufenthaltsqualität und Freizeitangebote vor Ort verbessert. Nicht zuletzt aufgrund dieser sozial-integrativen Funktion wurde die Sanierung mit über 1,2 Millionen Euro beinahe zur Hälfte aus dem Programm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ unterstützt.

Link zum Projektsteckbrief

Zurück