Zum Inhalt springen

Feierliche Eröffnung des Waldbads in Hanstedt

| Hanstedt | Sport

Bei strahlendem Sonnenschein und mit etwa 500 Besuchern am Eröffnungstag konnte Anfang Mai endlich das neu sanierte Waldbad in Hanstedt in Betrieb genommen werden. Die Feierlichkeiten wurden durch ein vielseitiges Programm, das unter anderem aus einem Mitmach-Zirkus und verschiedenen Spielstationen der örtlichen Oberschule bestand, begleitet.

Das 1961 gebaute Schwimmbad war durch seine lange Nutzungsdauer stark renovierungsbedürftig. Sowohl eine bauliche als auch eine anlagentechnische Erneuerung war für den Fortbestand zwingend notwendig. Bei der Sanierung wurde das Kombibecken mit Folie neu ausgekleidet und mit zusätzlichen Attraktionen, wie zum Beispiel der Breitwellenrutsche und einer Sprunganlage, ausgestattet.  Außerdem wurden das alte Funktions- und Aufsichtsgebäude abgerissen und durch einen Neubau ersetzt sowie die Außenanlagen zu großen Teilen umgestaltet. Besonderer Wert wurde auf eine klimafreundliche Anpassung von Technik und Energieversorgung und der barrierefreien Umsetzung aller Maßnahmen gelegt.

Durch den guten Standort bietet das Bad einen hervorragenden Ausgangspunkt, um sowohl das gesellschaftliche Leben in der Gemeinde als auch die generationsübergreifende Integration vor Ort zu steigern. Die Modernisierung des Hanstedter Waldbads kommt zahlreichen Projekten im Bereich der Schwimmförderung sowie dem Vereins- und Freizeitsport in der Region zu Gute.

Die Kosten der Umbaumaßnahmen, die sich auf insgesamt etwa 3 Millionen Euro belaufen, werden mit über einer Millionen Euro aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ unterstützt.

Zurück
© Samtgemeinde Hanstedt
Die neue Wellenrutsche ist nur eines der vielen Highlights im Waldbad.