Zum Inhalt springen

Ein ereignisreicher Sommer

| Troisdorf | Burkhardtsdorf | Laupheim - Bihlafingen | Sport

Von der Übergabe des Förderbescheides über einen Spatenstich bis hin zu den ersten Fertigstellungen: In zahlreichen Sanierungsprojekten der dritten Fördertranche konnten in den letzten Monaten bereits Meilensteine gefeiert werden.

„Was lange währt, wird endlich wahr“, freute sich Ortsvorsteherin Rita Stetter beim offiziellen Spatenstich für die neue Sporthalle in Bilhafingen. Diese entsteht als Ort für ein neues Miteinander im Ortsteil von Laupheim. Die Anlage wird künftig die aktuelle Halle ersetzen, die aufgrund ihres schlechten Zustandes und der unzureichenden Größe nicht mehr nutzbar ist. Besonderer Wert wird bei dem Ersatzneubau auf den Umweltschutz gelegt. So wird das Tragwerk hauptsächlich aus Holz bestehen, was CO2 bindet und daher als „gebauter Klimaschutz“ bezeichnet werden kann, so Stephan Birk vom zuständigen Architekturbüro.

Freibad Niederdodeleben
Ebenfalls in den Startlöchern steht die Sanierung des Freibades in Niederdodeleben. Stephan Mayer, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, übergab den Verantwortlichen der Gemeinde symbolisch den Fördermittelbescheid über rund 1,4 Millionen Euro aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“. Mit den Mitteln soll dort ein Multifunktionsbecken mit insgesamt sieben Schwimmbahnen entstehen sowie das Kinderbecken erneuert werden. Weiterhin ist der Bau eines Nebengebäudes für die Wasseraufbereitung sowie die Neugestaltung der Außenanlagen geplant.

Sportanlage Oberlar in Troisdorf und Beachvolleyballfelder im Freibad Burkhardtsdorf
Einige kleinere Sanierungsprojekte konnten bereits fertiggestellt werden. So wurde in Troisdorf der frisch sanierte Kunstrasenplatz der Sportanlage Oberlar mit dem ersten regulären Fußballspiel nach der Corona-Pause eingeweiht. Der Austausch des Kunststoffbelags sowie die Modernisierung der Laufbahn wurden mit rund 100.000 Euro aus dem Bundesprogramm finanziert. Der Platz kann nun wieder für Schul- und Vereinssport genutzt werden. Ein neuer, sportlicher Publikumsmagnet wurde außerdem in Burkhardtsdorf geschaffen. Im dortigen Freibad wurden mit Mitteln aus dem Bundesprogramm zwei neue Beachvolleyballfelder installiert, die dem Bad überregionale Anziehungskraft verschaffen und von zahlreichen Vereinen bereits gut angenommen werden.

Bericht zum Spatenstich in Laupheim-Bilhafingen (Schwäbische, 18.09.2020)

Bericht zur Übergabe des Fördermittelbescheides in Niederdodeleben (Volksstimme, 23.09.2020)

Pressemitteilung der Stadt Troisdorf zu Einweihung (01.09.2020)

Bericht zu den Sanierungsmaßnahm in Burkhardtsdorf (Freie Presse, 29.07.2020)

Zurück
Das Bild zeigt kommunale Vertreterinnen und Vertreter beim Spatenstich
Glückliche Gesichter beim Spatenstich in Laupheim-Bilhafingen
Das Bild zeigt Bürgerinnen und Bürger auf der Sportanlage
Bei einem Besichtigungstermin wurden interessierte Bürgerinnen und Bürger über den Baufortschritt in Troisdorf informiert