Zum Inhalt springen

Doppelter Erfolg in Weiden

| Weiden | Sport

Nach einer über zweijährigen Bauphase an der Dreifach-Turnhalle und am Hallenbad der Hans- und Sophie-Scholl-Realschule in Weiden in der Oberpfalz können sich Schülerinnen und Schüler, Vereine und Initiativen jetzt über die generalsanierten Sportstätten freuen.

Im Spätsommer 2018 begannen die umfassenden Sanierungsmaßnahmen an der Turn- sowie der Schwimmhalle in Weiden. Nachdem sich die Fertigstellung aufgrund von Lieferverzögerungen um einige Monate verschoben hatte, konnten die Arbeiten nun abgeschlossen werden. Das Bauvorhaben umfasste die energetische Sanierung der Gebäudehülle und die Instandsetzung der Betonkonstruktion. Auch die Erneuerung der Sanitäranlagen und Umkleiden stand auf dem Maßnahmenplan der Stadt. Darüber hinaus wurden die technischen Anlagen auf den neusten Stand gebracht und die Barrierefreiheit der Sportstätten umgesetzt.

Zukünftig stellen die Turnhalle und das Hallenbad eine wichtige Infrastruktur für den Schul-, Vereins- und Breitensport sicher, da diese, neben dem Schulsport, auch als Trainings- und Wettkampfort genutzt werden und bilden zudem essenzielle Elemente zur Förderung der Integration von Kindern, Jugendlichen und Geflüchteten.

Die Generalsanierung der Dreifach-Turnhalle und des Hallenbads wurde mit 3 Millionen Euro durch das Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ gefördert.

Link zum Projektsteckbrief

Zurück
Das Bild zeigt eine Innenansicht der generalsanierten Schwimmhalle
Die Schwimmhalle erstrahlt in neuem Glanz.
Die Abbildung zeigt eine Außenansicht der Turn- & Schwimmhalle bei Nacht
Auch von außen ist die neue Schwimmhalle ein Blickfang.