Zum Inhalt springen

Alles neu im Freibad in Rottenburg

| Rottenburg a.d. Laaber | Sport

Seit jeher bietet das Freibad in Rottenburg a.d. Laaber seinen Besuchern nicht nur Spiel und Spaß, auch für den kleinen Geldbeutel, sondern spielt auch für die Durchführung des Schwimmunterrichts durch die örtlichen Schulen eine wichtige Rolle. Mit dem offiziellen Spatenstich zur Sanierung wurde die Badesaison 2018 zwar bereits beendet, langfristig wurden aber die Weichen für eine moderne Zukunft gestellt.

Mit einer Förderung in Höhe von 1,8 Millionen Euro durch das Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ werden diverse Maßnahmen im Rahmen der über 4,5 Millionen Euro teuren Komplettsanierung unterstützt. Ein ausschlaggebender Punkt für die Bewilligung der Bundesförderung war die Bedeutung des Freibads als unverzichtbarer Standort für den schulischen Schwimmunterricht in Rottenburg und der Region. Darüber hinaus gilt es als Ort des Austausches für alle sozialen Schichten und erfüllt so zudem eine integrative Funktion. „Wir wollen weiterhin familienfreundliche Eintrittspreise beibehalten. Daher freuen wir uns, dass wir durch diese Sanierung in Zukunft deutlich geringere Unterhalts- und Betriebskosten aufwenden müssen“, sagt Bürgermeister Alfred Holzner.

Der Beginn der Sanierungsarbeiten, bei denen u.a. das Becken mit Edelstahl im Bodenbereich ausgekleidet wird und ein neues Funktionsgebäude entsteht, markiert zwar ein verfrühtes Ende der Badesaison für die Bürgerinnen und Bürger der Kommune. Dafür ist die Vorfreude auf die Eröffnung des neuen Bades, die für Mai 2019 vorgesehen ist, bereits umso größer.

 

Link zum TV-Bericht von Isar TV

Zurück
© Stadt Rottenburg a. d. Laaber
© Stadt Rottenburg a. d. Laaber