Zum Inhalt springen

Allerorts Grund zur Freude

| Waldkirch | Flecken Ottersberg | Neu-Wulmstorf | Sport

Baustart, Richtfest, Einweihung: Die Meilensteine in Waldkirch, Neu Wulmstorf und Ottersberg sind unterschiedliche, die Freude über die Unterstützung für die Förderprojekte aber ist überall gleich groß.

Zweifeld-Sport- und Veranstaltungshalle in Waldkirch

Barrierefrei zugängliche Umkleiden, eine neue Lüftungsanlage, Technik und LED-Beleuchtung, ein Prallschutz an allen Wänden, dreifachverglaste Fenster: Mit diesen und weiteren Maßnahmen bringt Waldkirch seine Zweifeld-Sport- und Veranstaltungshalle auf einen zeitgemäßen Stand. Zum Baustart lud die Stadt zu einem Rundgang durch das Sanierungsobjekt, bei dem bereits erste Arbeiten ersichtlich sind, etwa freiliegende Böden und Wände sowie entkernte Waschräume. Über 3,7 Millionen Euro Gesamtkosten sind für das Projekt eingeplant. Mit einer Förderung in Höhe von drei Millionen Euro stammt ein Großteil davon aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“.

Projektsteckbrief Waldkirch

Pressemitteilung zum Baustart für die Zweifeld-Sport- und Veranstaltungshalle in Waldkirch (Stadt Waldkirch, 21.04.2022) 

Multifunktionales Gebäude mit Sporthalle, Veranstaltungszentrum und Ganztagsgrundschule in Neu Wulmstorf

Einen Schritt weiter ist man bereits in Neu Wulmstorf: Dort konnte man fünf Monate nach der Grundsteinlegung nun Richtfest für Sanierung und Umbau einer Schule in ein multifunktionales Gebäude feiern. Bürgermeister Tobias Handtke nutzte die Gelegenheit, um auf dessen vielfältigen Nutzen über den Charakter als Schulstandort hinaus hinzuweisen: „Es wird auch für Vereine, Kulturveranstaltungen und unsere Bürgerinnen und Bürger nutzbar sein. Hier werden alle Generationen zusammenkommen.“ Dafür sorgt u.a. eine Veranstaltungshalle mit Platz für 450 Personen, einer Bühne mit zugeschaltetem Musikraum, neuester Technik sowie eigenem Regieraum. Außerdem bietet die integrierte Mensa die Kapazitäten für die frische Zubereitung von Essen für bis zu 1.000 Kinder täglich, womit alle drei Schulen in Neu Wulmstorf beliefert werden. Die Gesamtkosten für das Großprojekt belaufen sich auf rund 25,7 Millionen Euro, der Bund trägt davon bis zu vier Millionen Euro im Rahmen einer Förderung durch das Programm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“.

Beitrag zum Richtfest in Neu Wulmstorf (Kreiszeitung Wochenblatt, 03.05.2022)

Sportzentrum Otterbad in Ottersberg

Bereits über die Fertigstellung der Sanierungsarbeiten darf man sich im Flecken Ottersberg freuen, wo bei einer offiziellen Einweihungsfeier die Schlüsselübergabe zur Wiedereröffnung des Otterbades erfolgte. Dieses ist nach 40 Jahren Bestand nun nicht nur energetisch und technisch auf dem neuesten Stand, sondern kann sich auch gestalterisch sehen lassen: Der Eingangs- und Kassenbereich sowie die Duschen erstrahlen in neuem Glanz, es gibt zusätzliche Sammelumkleiden, die Schwimmhalle hat ein modernes Gesicht bekommen. Für die jüngsten Badegäste gibt es ein dreimal so großes Kleinkinderbecken wie zuvor, ausgestattet mit Wasserspielfiguren. Die rund 3,2 Millionen Euro teure Sanierung wurde mit 1,4 Millionen Euro aus dem Bundesprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ unterstützt. „Ohne das wäre die Sanierung so nicht möglich gewesen, sondern wäre es wohl nur eine Dachsanierung geworden“, betonte dazu Helge Dannat, Chef des kommunalen Elektrizitätswerks, bei der Einweihungsfeier.

Projektsteckbrief Ottersberg

Beitrag zur Einweihung des Otterbades in Ottersberg (Kreiszeitung, 22.04.2022) 

Zurück
Das Bild zeigt eine Gruppe Menschen, die einen Rundgang über eine Baustelle machen.
Bei einem gemeinsamen Rundgang mit Waldkirchs Oberbürgermeister Roman Götzmann waren bereits die ersten Sanierungsarbeiten sichtbar.