Zum Inhalt springen

Gute Voraussetzungen schaffen

| Auenwald | Sport

Schulkindern eine angemessene und funktionsgerechte Sportstätte bieten, von der auch Sportvereine und alle Bürgerinnen und Bürger profitieren: Dieses Ziel verfolgt die Gemeinde Auenwald mit dem Bau der Mehrzweckhalle Hohnweiler vom ersten Spatenstich an.

Am Ende der Sanierung wird ein Energie-Plus-Gebäude nach beispielhaftem Konzept stehen, „das selbst wenig Energie benötigt und darüber hinaus noch Strom und Wärme in die Grundschule nebenan liefert, vielleicht sogar in den Kindergarten, oder den Überschuss in das Stromnetz einspeist“, so Bürgermeister Karl Ostfalk. Im Jahresdurchschnitt werde man so insgesamt 7,8 Tonnen CO2 einsparen. Doch nicht nur die Umwelt wird von dem Ersatzneubau profitieren, sondern vor allem die Bürgerinnen und Bürger  Auenwalds. Die Erneuerung und Vergrößerung der Turnhalle, die sich bei Bedarf abteilen lässt, ermöglicht dann auch eine gleichzeitige Nutzung durch den Kindergarten Hohnweiler und die Grundschule Lippoldsweiler,. Sportvereine der Region n finden dort ebenso passende und flexible Gegebenheiten vor. Für Lippoldsweiler, als größten Ortsteil Auenwalds, entsteht mit der Mehrzweckhalle Hohnweiler darüber hinaus ein öffentliches Zentrum und eine gemeindliche Veranstaltungsstätte für verschiedenste Anlässe.

Die Gesamtkosten für das Projekt liegen bei 4,82 Millionen Euro. Davon werden 1,84 Millionen Euro durch den Bund im Rahmen des Förderprogramms „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ beigesteuert.

Zurück